Was muss man über Formationstanz wissen?

Was ist das Ziel einer Lateinformation?

Formationstanzen ist im Gegensatz zum Paartanz und Solotanz das gemeinsame koordinierte Tanzen von mehr als zwei Personen, konkret 16 Tänzer bzw. 8 Paare. Diese versuchen auf meist fünf Turnieren im Laufe einer Turniersaison eine möglichst synchrone Choreografie auf das Parkett zu zaubern.

 

Braucht man Vorwissen um mit Formationstanz anzufangen?

Bestehende Vorkenntnisse erleichtern natürlich den Einstieg, sind aber keinesfalls notwendig um bei uns mitmachen zu können.

 

Gibt es einen guten oder schlechten Zeitpunkt zum Einstieg bei den Bizkits?

Grundsätzlich gilt, je früher desto besser, denn Formationstanz ist ein langfristiges Geschäft. Und da sich die Ausbildungsdauer bis zur Turnierreife eines Tänzers individuell unterschiedlich gestaltet, gibt es auch unterschiedliche Sichtweisen für einen „guten“ Zeitpunkt zum Mitmachen. Am einfachsten gestaltet sich der Einstieg sicherlich zum Start einer neuen Saison im Mai jeden Jahres. Genauso kann es aber auch sinnvoll sein, eine Turniersaison am Beginn des Jahres live mitzuerleben, wie es auch andererseits durchaus möglich ist, auch noch etwas später im Herbst einzusteigen.

 

Wo und wann finden die Trainings statt?

Normalerweise trainieren wir immer sonntags 10-13.30 Uhr im Vereinsheim des TanzZentrum Ludwigshafen e.V. (Kanaldamm 21, Ludwigshafen) und mittwochs 19-22 Uhr (Trainingsort steht noch nicht fest). Dies kann sich allerdings auch durch Hallentrainings hier und da ändern. Also besser immer vorher anmelden.

 

Kann man sich mal ein Video von uns anschauen?

Ein beispielhaftes Turniervideo gibt es von uns auf unserer Webseite bzw. Youtube zu sehen.

Gibt es mehrere Ligen in denen gegeneinander getanzt wird?

Formationstanz Latein gruppiert sich in 1. und 2. Bundesliga, Regionalliga sowie Ober- und Landesliga. Formationstanz Standard z.B. hat dagegen nur 3 Ligen und somit nichts unterhalb der Regionalliga. Einen Überblick kann man sich ganz gut auf der offiziellen Seite aller Formationen in Deutschland unter www.formationen.de verschaffen. Dort dann auf Ligabereiche klicken.

 

Wie kommt man in das Finale eines Formationsturniers?

Ein Formationsturnier besteht in der Regel aus Vorrunde und Finale. Alle Mannschaften treten in der Vorrunde gegeneinander an, dann tragen die Wertungsrichter ihre Wertungen zusammen und die besten Mannschaften treten im Finale erneut gegeneinander an. Wenn überdurchschnittlich viele Mannschaften teilnehmen, gibt es auch noch eine Zwischenrunde.

 

Besteht eine Choreografie aus mehreren Teilen?

Eine Formations-Choreografie besteht aus Einmarsch, Wertungsteil und Ausmarsch und darf nicht länger als 6 Minuten sein. Ein- und Ausmarsch sind quasi Intro und Outro, dazwischen ist der Wertungsteil, der maximal 4,5 Minuten lang sein darf. Ein- und Ausmarsch dürfen wiederum nicht länger als 1,5 Minuten sein.

 

Deine Frage war nicht dabei?

Dann schreib uns doch einfach unter der Rubrik "Kontakt" oder besuche uns ganz unverbindlich während der Trainingszeiten.